Aktuelles

JU RMK Pressemitteilung anlässlich der LEA Krawalle vom 30.04.18

Die Ereignisse des vergangenen Montags in der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Ellwangen, als die Polizei bei der Durchführung einer Abschiebung vor einer Gruppe gewaltbereiter Flüchtlinge kapitulieren musste, dürfen sich auf keinen Fall wiederholen. Es darf nicht sein, dass Schutzmänner vor Schutzsuchenden Schutz suchen müssen! Derartige rechtsfreie Räume, wie sie sich in der LEA Ellwangen angedeutet haben, dürfen wir in einem Rechtsstaat wie Deutschland nicht dulden!